Sonntag, April 09, 2017

Rezension zu "Last Year's Mistake" von Kina Ciocca



Last Year's Mistake
----------------------------------------



Klappentext:
Früher waren Kelsey und David beste Freunde. Sie waren unzertrennlich. Dann war da plötzlich mehr als nur Freundschaft. Doch Missverständnisse und verletzte Gefühle entfernten sie voneinander. Heute, ein Jahr später, hat Kelsey ihr altes Leben hinter sich gelassen. Neue Schule, neue Freunde, neuer Boyfriend, neues Ich. Doch da taucht David wieder auf. Und plötzlich ist alles wieder da. All die verdrängten Gefühle. Leidenschaftlich wie nie. Aber kann die große Liebe der Vergangenheit auch ihre Zukunft sein?
(Quelle: Cbt)


Meinung:
Das Buch hat einen sehr lockeren Einstieg in die Geschichte, wir befinden uns ein Jahr nachdem Kelsey und ihr bester Freund den Kontakt zueinander abgebrochen haben. Die Kapitel wechseln sich zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit ab und vermitteln dem Leser somit einen besseren Einblick in deren Vorgeschichte und erleichtert das Verständnis wie sich Kelsey und David einander behandeln. Je weiter die Geschichte voranschreitet, desto interessanter und deutlicher wurde mir alles. Das Ende fand ich etwas vorhersehbar und obwohl der Schreibstil flüssig und sich die Seiten schnell lesen lassen, hat mir dieser gewisse Reiz gefehlt der mich dazu verleitet immer weiterzulesen. Im Gesamten ist es eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob es sich hierbei um einen Einzelband handelt. Denn einige Fragen wurden nur sehr oberflächig behandelt und nahmen dem Buch dadurch auch den Tiefgang, aber ich gehe davon aus das die Geschichte hiermit abgeschlossen ist.

Buchcharaktere:
Mein Lieblingscharakter des Buches war David's Vater, mit seiner Offenheit war er mir auf Anhieb sehr sympathisch.
Nachdem das Buch aus Kelseys Sicht geschrieben ist, fand ich David am Anfang ein wenig suspekt. Im Laufe der Geschichte habe ich dann doch einen Draht zu ihm aufbauen können, fand ihn von der Charaktergestaltung aber nur durchschnittlich - er sieht gut aus, ist ein guter Baseballspieler und ein Beschützer, kein Charakter der dem Leser im Gedächtnis bleibt.
Kelsey ist eine zurückhaltende Person, die erst mit der Zeit feststellt welche Dinge sie ausmachen. Die Autorin hatte gute Ansätze dem Leser Kelsey's Gefühlswelt zu vermitteln, doch die Umsetzung hätte noch ausführlicher ausarbeitet werden können.

Cover:
Das Cover stellt eine Schlüsselszene dar, die das Leben beider sehr beeinflusst hat. Zumindest nehme ich an das es sich bei dieser Abbildung um eine gewisse Szene handelt, sollte jemand von euch das Buch schon gelesen haben, würde es mich interessieren ob ihr es genauso deuten würdet.

Fazit:
Wollt ihr in einem Buch...

- eine süße Liebesgeschichte, die euch vom stressigen Alltag ablenkt
- Zeitsprünge in Gegenwart und Vergangenheit
- eine kurzweilige Geschichte

...haben, dann müsst ihr dieses Buch lesen.

Das Buch erhält von mir verdiente...


Vielen Dank an den Cbt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Liebe Grüße
Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen